Allzeit gute Fahrt

Das neue Stadtmobil wurde am Donnerstag symbolisch übergeben. Foto Evering

Ein Ford Tourneo Connect steht jetzt für Vereine, kirchliche Einrichtungen und Schulen zur Verfügung. Sprich: für alle Gruppen, die das Auto für soziale Zwecke nutzen möchten. Müssen also die Gepäckstücke zur Ferienfreizeit, die Musiker samt Instrumenten zum Auftritt, die Nachwuchskicker zum Auswärtsspiel oder die Flüchtlinge zum Sprachunterricht transportiert werden, dann kann das Stadtmobil kostenlos genutzt werden. Nur den Tank des Diesel-Fahrzeugs müssen die Nutzer auf eigene Kosten auffüllen.

Am Donnerstag wurde der Schlüssel für das Stadtmobil symbolisch an Bürgermeister Carsten Grawunder übergeben. Zur Feierstunde im Autohaus Volkmar waren auch zahlreiche der Sponsoren gekommen, die die Umsetzung erst möglich gemacht haben. Denn nur durch die Werbeanzeigen auf dem Auto lässt es sich überhaupt finanzieren.

Hoher Bedarf

Die Kunden akquiriert hat Petra Werning von der Initiative „Vereint Mobil“. Derzeit fahren etwa 60 Fahrzeuge, die auf eben diese Weise gesponsert worden sind, durch den Norden Deutschlands. Und für Drensteinfurt gibt es innerhalb von drei Jahren jetzt den zweiten Wagen. Der Transporter hat mittlerweile 80000 Kilometer auf der Uhr. Ein Zeichen für den hohen Bedarf.

Als Partner konnte „Vereint Mobil“ erneut das Autohaus Volkmar gewinnen. Dieses kümmert sich sowohl um den „Papierkram“ wie Steuern und Versicherung, als auch um Wartung und Reparatur des Fahrzeugs. Und auch die Reservierung ist eben hier unter Tel. (02508) 666 möglich. „Das ist nicht selbstverständlich. In anderen Städten hatten wir schon größere Probleme damit, einen solchen Partner zu finden“, kann Rainer Kampmann, Geschäftsführer von „Vereint Mobil“, berichten.

Doch hier in Drensteinfurt stimmt das soziale Engagement. „Für Ihren Einsatz bedanke ich mich herzlich“, betonte auch der Bürgermeister. Die Stadt steht ebenfalls hinter dem Projekt und nutzt bereits den Transporter regelmäßig. „Das hält die Kosten niedrig, der städtische Haushalt wird nicht durch ein eigenes Fahrzeug belastet. Einfach eine schöne Sache“, so Carsten Grawunder, der allen Nutzern allzeit gute Fahrt wünschte.

Früh anmelden

Gutscheine für das Stadtmobil bekommen die Sponsoren natürlich ebenfalls. Doch dass es gar nicht so einfach ist, sich eins der Autos zu reservieren, musste eine Geschäftsfrau am Donnerstag gleich feststellen. „Ja, es ist ratsam, sich möglichst früh anzumelden“, weiß Ute Volkmar, bei der die Fäden zusammenlaufen. Der Transporter etwa sei besonders an den Wochenenden sehr gefragt und etwa bis Oktober beinahe ständig im Einsatz. „Da ist es sehr gut, dass wir mit dem zweiten Fahrzeug nun mehr Möglichkeiten haben. Denn es gibt schon Überschneidungen.“

Ausgeliehen werden können die Stadtmobile für 24 Stunden. Auch der Tourneo ist mit einer Klimaanlage ausgestattet und Vollkasko-versichert. Nutzen können die Fahrzeuge übrigens nicht nur Gruppen und Vereine aus Drensteinfurt. Auch aus den umliegenden Städten und Gemeinden dürfen sich Interessierte gerne melden. Denn von der sozialen Komponente des Vorhabens soll einfach jeder profitieren können.

 

Quelle: http://www.dreingau-zeitung.de/drensteinfurt/drensteinfurt/allzeit-gute-fahrt.html

Zurück