Parkett reinigen & pflegen

So reinigen und pflegen Sie Ihr Parkett richtig!

Wichtig ist auch zu beachten, dass die Pflege eines geölten oder gewachsten Bodens ganz anders erfolgt als die eines versiegelten Holzes. Nur wenn Sie hier die geeignete Methode wählen, werden Sie lange Freude an Ihrem Parkett haben, ohne dass es abgeschliffen und neu behandelt werden muss.

Geöltes oder gewachstes Parkett reinigen

Zum Reinigen eines geölten oder gewachsten Parkettbodens gelten vor allen vier Regeln:

  • Reinigen Sie nie nur mit klarem Wasser.
  • Verwenden Sie keine Reiniger, die nicht für Ihren Holzboden ausdrücklich geeignet sind, da sie seine Schutzschicht auflösen können.
  • Feuchten Sie den Boden nicht zu sehr ein.
  • Entfernen sie häufig den aufgenommenen Schmutz aus dem Mob.

Im Abstand von einigen Wochen, mindestens jedoch einmal im Monat sollte eine intensivere Pflege-Reinigung am besten mit einer Holzbodenseife vorgenommen werden. Sie löst nicht nur Verschmutzungen, sondern hat auch konservierende Effekte. Dabei sollte jedoch nicht übertrieben werden, da sonst unschöne Schlieren übrig bleiben.

Versiegeltes Parkett reinigen und pflegen

Bei versiegeltem Parkett ist es noch wichtiger darauf zu achten, nur geeignete Mittel zu verwenden. Wird hier ein falsches Pflege- oder Reinigungsmittel eingesetzt, kann es sehr schnell zu einem Abstumpfen der Oberfläche, einer Entfernung der Schutzschicht und einer unansehnlichen Optik kommen, was eine kosten-, zeit-, und arbeitsintensive Neuversiegelung erforderlich macht. Eine spezielle Pflegebehandlung findet beim lackierten Parkett zusätzlich zur Reinigung ebenfalls regelmäßig nach Bedarf statt.

In unserer Ausstellung haben Sie zudem die Möglichkeit eine große Anzahl an Verlegemuster mit unterschiedlichen Holzarten kennenzulernen. Darunter sind aktuelle und moderne Stile ebenso wie klassische Ausführungen.

Download Pflegeanweisung Bona Traffic

Pflegeanweisung Bona Traffic HD-3.pdf (155,7 KiB)